Direkt zum Inhalt

Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften sind unselbständige Teile der SPD. Sie sind Bindeglied zu den gesellschaftlichen Gruppen, die sich in den politischen Bereichen engagieren, für die die Arbeitsgemeinschaften in der SPD zuständig sind. Die Arbeitsgemeinschaften bieten die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Schichten und Gruppen der Gesellschaft anzusprechen, sie verfügen über Kompetenz und Kontakte in diese Bereiche. Das muss konstruktiv für die Arbeit der SPD genutzt werden.

Die Arbeitsgemeinschaften nehmen auf Beschluss des Parteivorstands besondere Aufgaben in der Partei und Öffentlichkeit wahr. Sie beraten die Vorstände und bieten Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten der Mitwirkung und der politischen Ansprache.

Die Arbeitsgemeinschaften kooperieren mit Verbänden, Organisationen und Initiativen.Grundlagen für die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft sind die Ziele und Grundsätze der Partei. Arbeitsgemeinschaften nehmen durch ihre Tätigkeit Einfluss auf die politische Willensbildung

Arbeitsgemeinschaften
Arbeitsgemeinschaft für ArbeitnehmerInnenfragen

Vorsitzende: Ursula Wöll-Stepez

Homepage

Arbeitsgemeinschaft für Bildung

Vorsitzende: Anke Löhl

Arbeitsgemeinschaft 60plus

Vorsitzender: Alfred Steinhoff

Arbeitsgemeinschaft Migration & Vielfalt

Vorsitzende: Berrin Kapyapar

Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen

Vorsitzende: Susanne Kirchhof

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

Vorsitzende: Julia Jankovic

Arbeitsgemeinschaft SozialdemokratenInnen im Gesundheitswesen

Vorsitzende: Jane Splett

 

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer JuristInnen MEO

Vorsitzender: Daniel Behmenburg

Jusos Essen

Vorsitzende: Romina Eggert

Homepage