Direkt zum Inhalt

Der 2. Mai 1933 – Vortrag und Diskussion zur Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nationalsozialisten

Zu ihrem 150jährigen Bestehen wirft die SPD Essen einen Blick zurück auf eines der dunkelsten Kapitel der Arbeiterbewegung in Essen: Die Zerschlagung der Gewerkschaften am 2. Mai 1933. Der Politikwissenschaftler Seckin Söylemez, M.A. hat im Jahr 2013 die damaligen Ereignisse für den DGB Essen aufgearbeitet und in einer Broschüre veröffentlicht. Seine Erkenntnisse hat er für den Vortragsabend neu zusammengefasst. Darin werden sowohl die Vorgeschichte, der Weg zur Machtergreifung der Nationalsozialisten, die Schicksale der verhafteten Gewerkschafter als auch Bezüge zur heutigen politischen Lage beleuchtet. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

Moderiert wird der Abend vom Essener SPD-Vorsitzenden und NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, MdL.

Dienstag, 25.04.2017 um 18.00 Uhr im Karl-Wolf-Saal, DGB-Haus (Teichstr. 4, 45127 Essen).

Weitere Infos und Anmeldung:

SPD Essen

Tel         0201/820 23 0

Mail      info@spd-essen.de